Wichtiger Schritt für den Datenaustausch

 

Optimierter Datenaustausch

Mit der Verabschiedung einer neuen Version von OFML Commercial Data (OCD) hat der EDV-Ausschuss des Verbandes Büro-, Sitz- und Objektmöbel (BSO) nach eigenem Bekunden „einen weiteren wichtigen Schritt zur Förderung des Datenaustausches zwischen Hersteller und Fachhandel vollzogen“.

OCD dient nur zur Anlage von Produktdaten, die in Geschäftsprozessen des Büromöbelhandels benötigt und ausgetauscht werden. Die neue Version unterscheidet sich von der Vorgängerfassung durch komplexe Verarbeitungsregeln für kaufmännische Produktinformationen. Damit, so der BSO, verfügten alle Hersteller über eine zukunftssichere Alternative zu den bisherigen proprietären Formaten.

 

Was ist OCD? (OFML Commercial Data)

 

OCD dient allgemein zur Anlage von Produktdaten, die in Geschäftsprozessen des Möbelhandels benötigt und ausgetauscht werden.
Mit OCD sollen primär folgende Aufgaben abgedeckt und abgewickelt werden können:

 

Die EPL (Elektronische Preisliste) lieferte unter FOS aus DBF-Dateien die Preise und Varianten aus den kaufmännischen Daten. Das Format war in vielen Jahren bei hi-cad „gewachsen“.

 

Gerne beraten wir welcher „offene Standard“ für Sie geeignet ist.